Wasserspender für die Mittelschule – Testphase

Im letzten Jahr besuchte die Klasse 6b der hiesigen Mittelschule das Rathaus und den Bürgermeister, um sich über die Aufgaben und Organisation einer Gemeinde zu informieren. In diesem Zusammenhang stellten die Schüler/innen auch einen Antrag auf Installation eines Wasserspenders.

Nach Recherchen im Rathaus wurde ein Wasserspender mit der Bespeisung aus dem Trinkwassernetz des Marktes Goldbach gewählt, da zum einen das hiesige Wasser von bester Qualität ist und durch den direkten Anschluss die Problematik der Bestellung, dem Transport und der Bestückung der Spender-Wasserflaschen nicht besteht. Außerdem ist eine bessere Hygiene durch die vom Trinkwassernetz gespeisten Spender gewährleistet.

In der letzten Woche wurde das Testgerät in der Mittelschule installiert, worüber sich die Klasse 6b, die Klassenlehrerin, Frau Baumann mit Herrn Konrad sowie Bgm. Krimm mit Herrn Orschler von der Fa. Ferrum freuten.

Nach der Auswertung der Testphase hinsichtlich Nutzung und Behandlung des Gerätes durch die Schüler/innen wird entschieden, ob und ggf. welches Spendergerät dauerhaft installiert wird und an welchen weiteren Stellen.

Die Wasserabgabe ist kostenlos, die Schüler/innen sollten lediglich einen eigenen Trinkbecher mitbringen.


Alle News