Spatenstich für die Baumaßnahmen Kreuzung Weberborn/Wingert

Liebe Goldbacherinnen und Goldbacher,

letzte Woche erfolgte der Spatenstich für die Baumaßnahmen am Weberborn und der Kreuzung Weberborn/Wingert, wie bereits gewohnt unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften in kleiner Runde.
Wir können innerhalb der letzten 2 Monate bereits auf 3 Spatenstiche als Startschuss für Bauvorhaben zurückblicken, was auf eine rege Bautätigkeit in unserem schönen Goldbach hinweist.
Mit dem barrierefreien Umbau und Neubau von 2 Bushaltestellen westlich und östlich der Streckenführung Weberborn wird wieder ein Schritt hin zur barrierefreien Mobilität im öffentlichen Nahverkehr gemacht. In absehbarer Zeit sind in Goldbach sämtliche Bushaltestellen barrierefrei umgebaut – ein Schritt in die richtige Richtung!

Im Zuge des Umbaus der Bushaltestellen werden gleich mehrere Maßnahmen in diesem Areal umgesetzt:
Der östliche Parkplatz wird hinsichtlich Oberfläche, Einteilung der Parkplätze, Gestaltung der Grünflächen, Entwässerung und Beleuchtung saniert und neu gestaltet. In diesem Zusammenhang ändert sich auch der Zugang vom Parkplatz in Richtung Norden, sodass die Schule über eine Treppenanlage zum Spielplatz von den Schülerinnen und Schülern gefahrlos erreicht werden kann. Diese Maßnahme erfolgt im Anschluss und wird gesondert ausgeschrieben.
Der Spielplatz nördlich des Parkplatzes wird im Nachgang durch unseren Bauhof saniert.
Nach der Errichtung der barrierefreien Bushaltestellen bringen wir dauerhaft eine Lichtsignalanlage an, um die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu erhöhen.
Die Pflasterstreifen werden entfernt und die Gehwege im Kreuzungsbereich Weberborn/Wingert erneuert. Verschiedene Wasserleitungsarbeiten komplettieren die Bauarbeiten in diesem Bereich.
In der Zufahrt zur Schule und Sporthalle wurde bereits eine Schranke installiert, die während der Schulzeiten aktiv ist und am Abend für die Sporthallenbesucher geöffnet ist.
Die Planung der Maßnahmen erfolgte durch das Ingenieurbüro SIK GmbH aus Aschaffenburg und als ausführende Baufirma konnte sich die Fa. Stix aus Niedernberg bei der Ausschreibung durchsetzen.
Erfreulicherweise blieb das Submissionsergebnis mit 336.196,74 Euro erheblich unter der Kostenberechnung von 447.916 Euro. Für die barrierefreien Bushaltestellen erhalten wir zudem eine Förderung in Höhe von ca. 33.000,00 Euro von der Regierung von Unterfranken.
Wir rechnen mit einer Fertigstellung der Maßnahme ca. bis Ende September 2021.

Die unmittelbaren Anwohner bitte ich schon jetzt um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die eine Baustelle zwangsläufig immer mit sich bringt. Alle Goldbacherinnen und Goldbacher müssen in den nächsten Monaten erneut Geduld beweisen, indem sie den Weberborn als wichtige Verbindungsstraße in den Norden Goldbachs leider umfahren müssen, da eine Sperrung unausweichlich ist.
Viele Umleitungen zeugen auf der anderen Seite aber auch von einer regen Bautätigkeit und von dauerhaften Investitionen der Kommune in eine zeitgemäße Infrastruktur.

Herzlichst
Ihre Bürgermeisterin
Sandra Rußmann


Alle News