Bauplätze in der Marktgemeinde Goldbach

Hier erhalten Sie einen Überblick über die zur Verfügung stehen Bauplätze und Grundstücke, die der Markt Goldbach zum Kauf/Miete/Pacht zur Verfügung stellt.

Beim Erwerb von gemeindeeigenen Bauplätzen durch Familien und Alleinerziehende mit Kindern sowie Personen im aktiven Feuerwehrdienst in Goldbach bzw. bei entsprechender Verpflichtung, wird ein Preisnachlass im Rahmen der Zuschussrichtlinien gem. § 23 gewährt.

Verkauf eines gemeindlichen Bauplatzes

Der Markt Goldbach beabsichtigt die Veräußerung des in seinem Eigentum befindlichen Bauplatzes „Frohnwiesenstraße 6a“, Fl.Nr. 888/5, mit einer Fläche von ca. 308 m² (Abmessung etwa 13 m x 23,5 m).

Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „B 26 – zwischen Mühlstraße und Bahnhofstraße, 1. Änderung“.

Für den vorbenannten Bauplatz gelten die nachfolgenden

Bewerbungs- und Vergabebedingungen:

  • Der Mindestgebotspreis für den Bauplatz „Frohnwiesenstraße 6a“ beträgt 77.000,00 €.
  • Den Vergabezuschlag erhält beim Vorliegen der anderen Vergabevoraussetzungen der Höchstbietende, eine Unterschreitung des Mindestgebotspreises führt automatisch zum Ausschluss vom Vergabeverfahren.
  • Sollten für einen Bauplatz mehrere, preislich, gleichlautende Gebote vorliegen, entscheidet das Los.
  • Der Angebotspreis ist klar, eindeutig und verbindlich ( a. keine Werte mit „von“ „bis“) als mathematische Zahl zu benennen, andernfalls ist der Bewerber vom Vergabeverfahren auszuschließen.
  • Die Bestimmungen der aktuell gültigen Zuschussrichtlinie (zum Beispiel § 23 – Zuschuss für den Erwerb gemeindeeigener Bauplätze) finden Anwendung. Entsprechende Nachweise können vom Bewerber eingefordert werden. Die Zuschussrichtlinie ist u. a. auf der Homepage des Marktes Goldbach, Rubrik Ortsrecht, einsehbar.
  • Das erstandene Grundstück muss innerhalb von 4 Jahren, ab Grundbucheintragung, bezugsfertig bebaut werden. Andernfalls besteht ein Rückübertragungsrecht des Marktes Goldbach zum ursprünglichen Kaufpreis. Das Rückübertragungsrecht ist im Grundbuch dinglich zu sichern.
  • Das erstandene Grundstück unterliegt ab dem Zeitpunkt der Grundbucheintragung einer mindestens 10-jährigen Eigennutzungsverpflichtung durch den Erwerber. Andernfalls besteht ein Rückübertragungsrecht des Marktes Goldbach zum ursprünglichen Kaufpreis. Das Rückübertragungsrecht ist im Grundbuch dinglich zu sichern.
  • Bei Rücknahme wegen Verstoßes gegen die vertragliche Eigennutzungsverpflichtung und/oder die vertragliche Bebauungspflicht besitzt der Markt Goldbach einen Schadenersatzanspruch.                                                           
  • Die Ausschreibungs- und Bewerbungsfrist läuft vom 28.02.2019 bis zum 28.03.2019. Bewerbungen müssen mittels Bewerbungsformular (erhältlich im Mitteilungsblatt, auf der Homepage oder im Rathaus) auf dem postalischen Weg oder durch Posteinwurf eingereicht werden (E-Mail genügt nicht!). Nicht form- und fristgerecht zugegangene Bewerbungen bleiben beim Vergabeverfahren unberücksichtigt.

Ansprechpartner bei Fragen rund um das Vergabeverfahren ist Herr Knobloch von der Liegenschaftsverwaltung, Tel. 06021 5006/25 sowie adrian.knobloch@markt-goldbach.de